Samstag, 10. Dezember 2016
Notruf: 112
28,10,0,50,1
600,600,60,1,3000,5000,25,800
90,150,1,50,12,30,50,1,70,12,1,50,1,1,1,5000
Powered By Creative Image Slider
Verkehrsunfall
View Image
Übung mit der DLK
View Image
Verkehrsunfall
View Image
Nach einem schweren Einsatz
View Image
Brandeinsatz
View Image
Flächenbrand
View Image
Atemschutz
View Image

Herzlich willkommen

weihnachten2008

Wir begrüßen Sie auf den Internetseiten der Freiwilligen Feuerwehr Sendenhorst. Hier finden Sie stets aktuelle Informationen über das Einsatzgeschehen in unserer Stadt, sowie viel Wissenswertes über Ihre Feuerwehr. Ihre Feuerwehr steht Ihnen an 365 Tagen im Jahr, rund um die Uhr zur Seite. Darauf können Sie sich verlassen. 
Wir wünschen allen Mitbürgern ein schönes und besinnliches Weihnachtsfest und einen guten Rutsch ins neue Jahr.
Ihre Feuerwehr Sendenhorst

Weihnachtsbäume

Festlich geschmückte Weihnachtsbäume sind ein Muss für ein gelungenens Weihnachtsfest.
Bitte benutzen Sie aber nur zugelassenen Leuchtmittel für Ihren Christbaum. Es sollte ausschliesslich elektrische Weihnachtsbaumlicher mit VDE Zeichen eingesetzt werden.
Bitte keine Wachskerzen oder Lichterketten ohne Prüfzeichen benutzen, und den Weihnachtsbaum nicht trocken in den Ständer stellen, sondern für eine gute Wässerung für die gesamte Standzeit sorgen.
Im Video wird sehr gut dargestellt, was es ausmacht wenn im Brandfall der Baum gut gewässert wurde.
Wir wünschen allem Mitbürgern, Kameraden und Freunden ein frohes Weihnachtsfest und einen guten Rutsch in neue Jahr!

Nikolausfeier der Feuerwehr

Wie in jedem Jahr besuchte der Nikolaus am 05.12.2016 wieder die Kinder der Sendenhorster Feuerwehrleute und der Stadt- und Feuerwehrkapelle. 24 Kinder erwarteten mit Ihren Eltern  in der festlich geschmückten Florianstube den heiligen Mann. Empfangen wurde der Nikolaus mit kräftigem Gesang, obwohl einigen Kinder sichtlich die eine oder andere kleinere „Sünde“ wieder einfiel. 

IMG 2345

Vom Nikolaus gab es eine Tüte mit Süssigkeiten....Diese wurde freudig in Empfang genommen.

 

Weiterlesen

Florian und Lisa haben geheiratet

Unser Florian hat am Samstag, dem 8. Oktober, seine Lisa in den Hafen der Ehe gelotst. Von der ganzen Feuerwehr sprechen wir hiermit die herzlichsten Glückwünsche aus und wünschen Euch alles Gute für die Zukunft.

6BB13A68 FC52 4BB3 946C 4F6F44FBB253

  

Weiterlesen

Marina und Markus haben sich getraut

Marina Grosse-Siestrup und Markus Seebroeker aus dem Löschzug 3, haben sich ihr Ja- Wort gegeben.
Von der ganzen Feuerwehr sprechen wir hiermit die herzlichsten Glückwünsche aus und wünschen Euch alles Gute für die Zukunft.
Herzliche Glückwünsche gehen auch an beide Familien der neuen Eheleute.
 

 C737BE0C 51CC 47B7 AECC F68769CD5D32

Marina und Markus Seebröker

 

Weiterlesen

Die Rettungsgasse rettet Leben – Ein Miniatur Wunderland Stop Motion Film

Ein bemerkenswerter Film. Er soll Leben retten. Rettungsgasse? 68% kennen sie nicht richtig. Dadurch sterben Menschen… Fast 1.000 Stunden haben wir daran gebastelt. Schenkt uns dafür 2 Minuten Eurer Zeit und helft uns bitte bei der Verbreitung. Bestenfalls mit emotionalen Worten flankiert.

42 Jahre im aktiven Dienst

Ein intensiver Tag des vergangenen Jahres war der 15. August. Schon früh morgens beseitigte die Wehr einen Baum von der Straße, rückte später zu einem Verkehrsunfall mit fünf Personen aus und unterstützte dann noch den Festumzug zum 700-jährigen Jubiläum der Stadt, wurde während der Jahresversammlung der Freiwilligen Feuerwehr berichtet.
Standing Ovations gab es am Freitagabend bei der Jahresversammlung der Freiwilligen Feuerwehr Sendenhorst und Albersloh für die Hauptbrandmeister außer Dienst Heinz Lütke-Verspohl und den nicht anwesenden Helmut Puke, die beide für ihre 50-jährige Mitgliedschaft in der Feuerwehr geehrt wurden. Für seine 40-jährige Zugehörigkeit erhielt Oberbrandmeister Rainer Lehmkuhl die Ehrung.

226 Einsaetze fuer die Wehrleute 42 Jahre im aktiven Dienst image 630f 420f wn

Etwa 200 Mitglieder waren zur Jahreshauptversammlung gekommen. Foto: Benedikt Stasch

 

Weiterlesen

Neue Einsatzbekleidung für die Feuerwehr

Die Feuerwehr Sendenhorst hat die persönliche Schutzausrüstung der Einsatzkräfte erneuert.
Zum Einsatz kommt ab sofort eine Einsatzbekleidung, die einen optimalen Schutz gewährleistet.
Auch muss man sich an eine andere Farbe gewöhnen. Statt Schwarz-Gelb kommt nun "Gold" ins Spiel.

Angeschafft wurde und wird das Model "Fire Rescue Loop Tough X-treme" der Firma Texport aus Österreich.
Für eine begrenzte Zeit gibt es jedoch noch ein gemischtes "Farbenspiel", da die neue Kleidung erst nach und nach verteilt wird.

IMG 1684

 

Weiterlesen

Möpkenbrotessen: Tradition bei der Ehrenabteilung der Freiwilligen Feuerwehr

Am vergangenen Mittwoch genossen die Kameraden der Ehrenabteilung wieder das schon traditionelle "Möpkenbrotessen" im Sendenhorster Gerätehaus. Insgesamt 27 Personen ließen es sich schmecken. Begrüßen durften sie auch Wehrführer Heinz Linnemann und Gerätewart Heino Holz.

moepk2

 

Weiterlesen

Der Wahnsinn bei der Feuerwehr

Einen schwungvollen Abend mit viel Musik und Tanz verlebte die Freiwillige Feuerwehr bei ihrem alljährlichen Winterfest am Samstagabend. Während es vor der Tür schneite und die Temperaturen weiter fielen, stieg im Saal der Waldmutter die Stimmung. Rund 180 Gäste aus der aktiven Wehr, aus der Ehrenabteilung und aus der Stadt- und Feuerwehrkapelle sowie Bürgermeister Berthold Streffing hatten sich nach der Abendmesse auf den Weg gemacht und wurden von Wehrführer Heinz Linnemann begrüßt.

Die Feuerwehr laesst es beim Winterfest ordentlich krachen image 1024 width

Foto: Benedikt Stasch
„Die Reden wollen wir auf die Jahreshauptversammlung verschieben“, hielt sich Heinz Linnemann kurz. Er nutzte aber gerne die Gelegenheit, um sich beim bisherigen Winterfest-Organisator Christian Opitz zu bedanken, dessen Aufgabe von nun an Jo Schlautmann übernimmt. Dieser führte auch durch den Abend und versprach, dass keine Kosten und Mühen gescheut wurden. „Die Rechnungen für die Stars müssten in der nächsten Woche bei ihnen eintreffen“, kündigte er in Richtung Bürgermeister an.

 

Weiterlesen

  • 1
  • 2